• ROSENSTADTSCHULE

    Grund- und Gemeinschaftsschule

  • ROSENSTADTSCHULE

    Grund- und Gemeinschaftsschule

  • ROSENSTADTSCHULE

    Grund- und Gemeinschaftsschule

  • Home
  • Jahrgänge
  • Jahrgang 1 - 4 (Grundschule)
  • 10 Tipps für einen erfolgreichen Schulanfang

10 Tipps für einen erfolgreichen Schulanfang

10 Tipps für einen erfolgreichen Schulanfang

Mit dem ersten Schultag beginnt für Sie und Ihr Kind eine wichtige Zeit. Für eine schöne Schulzeit - auch über die Grundschulzeit hinaus- wird nun der Grundstein gelegt. Ihr Kind soll mit viel Erfolg und Freunde das Lesen, das Schreiben, das Rechnen und viele lebenspraktische Dinge erlernen. Idealerweise wird es vorbereitet auf ein lebenslanges Lernen, durch Mitbestimmung und Kreativität. Für uns als Lehrkräfte, Sie als Eltern und Ihr Kind beginnt eine spannende Reise, auf die wir die Kinder vorbereiten und mit allem versorgen wollen, was es benötigt.

Damit dies gelingt, hilft die ganze Familie mit. Wie?


1. Freuen Sie sich mit Ihrem Kind auf diesen neuen Lebensabschnitt. Nehmen Sie Ihr Kind und alle mitgebrachten Arbeitsergebnisse ernst. Die Ergebnisse sind zu loben. Das Kind gibt sein Bestes.

2. Ihr Kind braucht zu Hause einen geeigneten Arbeitsplatz. Dieser sollte ruhig und hell sein. Tisch und Stuhl sollten der Größe des Kindes angepasst sein.

3.
Achten Sie darauf, dass Ihr Kind ausgeschlafen und rechtzeitig zum Unterricht erscheint.

4. Begleiten Sie Ihr Kind in den ersten Tagen und lassen Sie sich von Ihrem Kind alles zeigen und erklären. Ihr Kind genießt diese Rolle.

5. Wenn Ihr Kind aus der Schule kommt, lassen Sie ihm Zeit. Manche Kinder brauchen Rückzugsräume. Lernen Sie Abwarten. Ihr Kind sollte selbst entscheiden, wann und was es Ihnen erzählen möchte.

6. Lassen Sie sich berichten, welche Aufgaben es durchzuführen hat. Mit einigen Fragen können Sie sich orientieren, ob es die Aufgaben verstanden hat.

7. Ihr Kind braucht für seine Hausaufgaben Ruhe. Also bitte Musik und Fernseher ausschalten, keine lauten Geräusche am Arbeitstisch des Kindes.

8. Lassen Sie Ihr Kind möglichst selbstständig arbeiten! Haben Sie den Eindruck, dass Ihr Kind die Aufgaben nicht verstanden hat, machen Sie eine kleine Notiz. So weiß die Lehrkraft, dass sie noch einmal erklären, üben oder helfen muss.

9. Akzeptieren Sie fehlerhafte Lese- und Schreibversuche und freuen Sie sich
über alle Versuche dieser Art.

10. Ein fester Rhythmus ist hilfreich. Nach getaner Arbeit sollte der Schulranzen sorgfältig für den nächsten Tag gepackt werden.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Impressum

Verantwortlich gemäß § 55 Absatz 1 des Rundfunkstaatsvertrags (RStV), gemäß § 5 des Telemediengesetzes (TMG), sowie im Sinne des Datenschutzgesetzes:


Schule
Schulleiterin Frau G. Leffers
Anschrift
Telefon
Fax
E-Mail

Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.