• ROSENSTADTSCHULE

    Grund- und Gemeinschaftsschule

  • ROSENSTADTSCHULE

    Grund- und Gemeinschaftsschule

  • ROSENSTADTSCHULE

    Grund- und Gemeinschaftsschule

  • Home
  • Service
  • Corona-Informationen

Corona-Informationen

Hier erhalten Sie alle aktuellen Informationen zu den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus...

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

gespannt haben wir alle darauf gewartet zu erfahren, wie es nach den Osterferien mit der Schule und unserem Unterricht weitergeht:

Präsenz- und Wechselunterricht sowie Distanzlernen


Jahrgangsstufe 1-6
Wechselunterricht und Notbetreuung
Jahrgangsstufe 7 und 8
Distanzunterricht
Klassenstufe 9 und 10
Präsenzangebote unter Hygienebedingungen
Prüfungen finden in Präsenz unter Hygienebedingungen statt. 
DAZ
Präsenzangebote unter Hygienebedingungen
Präsenzmöglichkeiten
Lernräume für einzelne Schüler*innen können eingerichtet werden, wenn es aus Sicht des Kindeswohl erforderlich ist.

Detaillierte Informationen für einzelne Jahrgänge und Stundenpläne werden über die Klassenlehrkräfte zeitnah bekannt gegeben.

 

Einführung von verpflichtenden Selbsttests nach den Osterferien


Die Landesregierung hat entschieden, den Präsenzunterricht für die Zeit ab dem 19. April 2021 durch die Einführung einer Testpflicht als zusätzlichen Baustein abzusichern und auf diesem Weg den Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 22. März 2021 sowie die von der Bundesregierung bereits beschlossene Änderung des Infektionsschutzgesetzes umzusetzen, mit denen eine zweimal wöchentliche Testung für Schüler*innen und sowie für in Schulen Beschäftigte verpflichtend vorgesehen ist.
Das bedeutet, dass der Zutritt zur Schule im Zusammenhang mit schulischen Veranstaltungen für alle Personen an den Nachweis eines negativen Testergebnisses in Bezug auf eine SARS-CoV-2-Infektion geknüpft ist. Dies gilt neben dem regulären Unterichtsbetrieb auch für die Teilnahme an der Notbetreuung und im Ganztag.
Die Pflicht zum Nachweis eines negativen Testergebnisses gilt für Schüler*innen genau wie für Lehrkräfte und alle weiteren an Schule beschäftigten Personen. Auch Besucher*innen, die in der Schule tätig werden, müssen während der Schulzeit einen negativen Test vorlegen.


Zum Nachweis eines negativen Testergebnisses stehen folgende drei Möglichkeiten zur Verfügung:
- Durchführung einer zweimal wöchentlichen Selbsttestung in der Schule; bitte geben Sie Ihrem Kind die Vorlage einer Einwilligungserklärung mit (zur Vorlage hier klicken), weitere Sprachen siehe unten! www.schleswig-holstein.de/wirtesten
- Vorlage einer Bescheinigung eines negativen Testergebnisses über einen an anderer Stelle durchgeführten Test, z.B. im Bürgertestzentrum, in einer Arztpraxis oder in einer Apotheke. Der Test darf nicht länger als drei Tage zurückliegen.
- Vorlage einer qualifizierten Selbstauskunft (zur Vorlage hier klicken) über einen durchgeführten Selbsttest im häuslichen Umfeld. Dieser Test darf nicht länger als drei Tage zurückliegen.

Es gelten weiterhin unsere strengen Hygieneregeln.

Wir alle wünschen uns eine baldige Rückkehr in die Normalität. Es kann gelingen, wenn wir uns noch eine Weile auf diese ungewöhnliche Situation einlassen und wie bisher unser Bestes geben.

Liebe Grüße und einen guten Schulstart!

Gisela Leffers
Schulleiterin

 

Anschreiben der Bildungsministerin Karin Prien

Merkblatt zur Quarantäneverordnung bei Auslandsreisen

Einwilligungserklärung auf deutsch

PoC-Antijen-Testi ile kendi kendine test yapmak için rıza belgesi - Einwilligungserklärung auf türkisch

Consent to self-testing by means of PoC antigen test - Einwilligungserklärung auf englisch

Cогласиe на самотестирование с использованием теста на антиген PoC - Einwilligungserklärung auf russisch

Zgoda na wykonanie samodzielnego testu antygenowego PoC - Einwilligungserklärung auf polnisch

الف: موافق بودن جهت آزمایش نمودن خود شخص به صورت فردی توسط پی.او.سی انتیجن تست  - Einwilligungserklärung auf dari 

Съгласие за самопроверка с PoC-антигенен тест  - Einwilligungserklärung auf bulgarisch

I .الوافقة على القيام بفحص ذاتي عن طريق اختبار الجسام الضادة  - Einwilligungserklärung auf arabisch

I اضر ت ی دوخھب یبایزرا ااب س تزاهدافت ت س تنآ ی نژ یسو - Einwilligungserklärung auf farsi 

Einwilligungserklärung auf sorani (kurdisch2)

Aprovimipër vetëtestimin nëpërmjet testittëantigjenitPoC - Einwilligungserklärung auf albanisch

Razîbûn jibo encamdana Pikinîna bixwebirêka PoC -lidijî Cîna - Einwilligungserklärung auf kurdisch

Einwilligungserklärung auf rumänisch

 


 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebes Lehrerkollegium,

seit kurzer Zeit sind Corona-Laientests als Medizinprodukte zugelassen und können nun den Schüler*innen zur Verfügung gestellt werden.
Als Selbsttest wird aktuell der "Roche SARS-CoV-2 Rapid Antigen- Test"ausgeliefert.
 https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

Ziel der Landesregierung ist es, allen Schülerinnen und Schülern in Schleswig-Holstein, die sich im Präsenz-und Wechselunterricht befinden, ein einmal wöchentliches Testangebot zu unterbreiten.
Schüler*innen, die an der ESA oder MSA Prüfung teilnehmen, erhalten die Möglichkeit, diesen Selbsttest vor der jeweiligen Prüfung durchzuführen, einen Tag vor der eigentlichen Prüfung (Möglichkeit der dreimaligen Testung).

Wir haben für jede Klasse ein Zeitfenster für eine mögliche Testung geschaffen (Klick hier um die Zeitplanung anzusehen, Zeitplanung #testen vom 29.03. - 31.03.). 

Liebe Schüler*innen, bitte bringt die Einwilligungserklärung von euren Eltern unterschrieben mit zum Test (Klick hier zum Download der Einwilligungserklärung, in weiteren Sprachen siehe unten). Wichtig ist, dass alle Sorgeberechtigten unterschreiben und zwei Telefonnummern angegeben sind, unter denen die Aufsichtspersonen der Testung bei einem positiven Testergebnis einen Sorgeberechtigten erreichen können. Ansonsten kann die Testung nicht vorgenommen werden. 

Bitte nutzt dieses Testangebot, denn dadurch können wir für mehr Sicherheit des Unterrichtsbetriebs sorgen. Dieses Angebot von Selbsttests ist ein weiterer Baustein, um den Unterrichtsbetrieb aufrecht zu erhalten und ihn noch sicherer zu gestalten.

Damit leisten wir einen gemeinsamen Beitrag zur Bekämpfung der Coronapandemie!

Mit freundlichem Gruß

Gisela Leffers
Schulleiterin

Zeitplanung #testen

Zeitplanung #testen vom 29.03. - 31.03.

 

Einwilligungserklärung

PoC-Antijen-Testi ile kendi kendine test yapmak için rıza belgesi - Einwilligungserklärung auf türkisch

Consent to self-testing by means of PoC antigen test - Einwilligungserklärung auf englisch

Cогласиe на самотестирование с использованием теста на антиген PoC - Einwilligungserklärung auf russisch

Zgoda na wykonanie samodzielnego testu antygenowego PoC - Einverständniserklärung auf polisch

الف: موافق بودن جهت آزمایش نمودن خود شخص به صورت فردی توسط پی.او.سی انتیجن تست  - Einverständniserklärung auf dari 

Съгласие за самопроверка с PoC-антигенен тест  - Einverständniserklärung auf bulgarisch

I .الوافقة على القيام بفحص ذاتي عن طريق اختبار الجسام الضادة  - Einverständniserklärung auf arabisch

I اضر ت ی دوخھب یبایزرا ااب س تزاهدافت ت س تنآ ی نژ یسو - Einverständniserklärung auf farsi 

 


 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,


wie alle bereits schon wissen, starten am kommenden Montag, den 15.03.2021 die Schüler*innen der 7. und 8. Klassen wieder im Präsenzunterricht; allerdings wird es vorerst Wechselunterricht für diese Klassenstufen geben.

 Für uns heißt das:
- die Klassen werden in zwei Gruppen eingeteilt
- die Gruppen kommen im täglichen Wechsel
- wir planen bis zu den Osterferien
- der Unterricht findet nach Stundenplan statt
- die Informationen erfolgen über die Klassenlehrkräfte
Das Homeschooling findet für diese Klassenstufen nicht mehr statt. An den jeweiligen freien Tagen bekommen die Schüler*innen Aufgaben, die sie selbstständig zu Hause erledigen müssen.

Klassenstufe 1, 5 und 6
Es findet Präsenzunterricht in voller Klassenstärke statt.
Die Betreuung für die Klassenstufe 1 findet vollumfänglich für alle angemeldeten Schüler*innen statt. Die betreute Mittagspause für die Jahrgänge 5 und 6 steht den angemeldeten Schüler*innen zur Verfügung.

Jahrgangsstufe 7 und 8
Die Schüler*innen erhalten Wechselunterricht im täglichen Gruppenwechsel. Die Gruppen werden durch die Klassenlehrkraft eingeteilt.

Jahrgangsstufe 9 und 10
Alle Schüler*innen erhalten Präsenzunterricht.

DAZ
Die Schüler*innen erhalten Wechselunterricht im täglichen Gruppenwechsel.


Die Klassenlehrkräfte teilen ihren Schüler*innen die aktuellen Stundenpläne zeitnah mit, ebenso ggf. die Einteilung in Gruppen.

Es gelten für alle an Schule Beteiligten weiterhin die bisherigen Hygieneregeln:
- Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung (OP-Maske)
- Maskenpflicht auf den Schulweg, auf dem Schulgelände und während des Unterrichts
- Abstand von 1,5 Metern
- Handhygiene
- regelmäßiges Lüften

Als Eltern, bzw. Erziehungsberechtigte, haben Sie weiterhin die Möglichkeit, Ihr Kind vom Präsenzunterricht beurlauben zu lassen, wenn es zum Beispiel zu Hause mit einer besonders gefährdeten Person zusammenlebt.
Wenn Sie Zweifel haben, ob bei Ihrem Kind Covid-19-typische Symptome auftreten, melden Sie es bitte umgehend krank. Ebenso werden Schüler*innnen mit Erkältungssymptomen vorsichtshalber nach Hause geschickt. Als Orientierung dient uns und Ihnen der aktualisierte Schnupfenplan (Schnupfenplan GSSchnupfenplan weiterführende Schule).
Die Mensa und die Cafeteria bleiben weiterhin geschlossen. Bitte geben Sie Ihrem Kind etwas zu Essen und zu Trinken mit in die Schule.
Wir alle freuen uns auf diese Schritte in die Normalität!

Mit freundlichem Gruß

Gisela Leffers
Schulleiterin

 


  

Ab dem 22. Februar 2021 gilt für alle an Schule Beschäftigten sowie Schülerinnen und Schüler die Pflicht, in der Unterrichts- und Bereuungssituation mindestens eine medizinische Maske zu tragen, eine sogenannte OP-Maske. Diese Verpflichtung gilt unabhängig von der jeweiligen Inzidenz in den Kreisen und kreisfreien Städten. Diese Regelung gilt erst einmal bis zum 7. März 2021

 


 

Neuer Schnupfenplan

Gesundheits- und Bildungsministerium haben ihren "Schnupfenplan" angepasst - ein Wegweiser für den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen in Schulen und Kitas. Dem Schnupfenplan können Sie entnehmen, wann Kinder zu Hause bleiben müssen.

Aktualisierter Schnupfenplan für Grundschulen und Kitas

Aktualisierter Schnupfenplan für die weiterführenden Schulen

 


  

Das Gesundheitsamt informiert über das Vorgehen bei einem COVID-19-Fall in Schulen. Zum Download klick hier.

 


 
Die Pressestelle für Schulen hat Kurzübersichten zu den Themen Mund-Nasen-Bedeckungen und Hygiene zusammengestellt:
Maskenpflicht an Grundschulen
Maskenpflicht an Gemeinschaftsschulen und Gymnasien
Hygiene an Schulen
Das Hygienekonzept der Rosenstadtschule (aktualisiert am 02.11.2020):
Hygienekonzept
Handreichung zum Lüften in Schulen: Wie soll gelüftet werden?
 
Handreichung zu den zugelassenen Mund-Nasen-Bedeckungen: Wie bedecke ich Mund und Nase richtig?
 
Elternbrief zum Vorgehen beim Infektionsfall an der Schule: Infektionsfall an der Schule
 
Neuste Handlungsempfehlung zum Verhalten bei Auftreten von Erkältungssymptomen:

aktualisierter Schnupfenplan für Grundschulen und Kitas

aktualisierter Schnupfenplan für die weiterführenden Schulen

 

Bei Bedarf: Ältere Informationen (wie beispielsweise die Briefe der Schulleitung) können Sie in unserem Archiv nachlesen.

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Impressum

Verantwortlich gemäß § 55 Absatz 1 des Rundfunkstaatsvertrags (RStV), gemäß § 5 des Telemediengesetzes (TMG), sowie im Sinne des Datenschutzgesetzes:


Schule
Schulleiterin Frau G. Leffers
Anschrift
Telefon
Fax
E-Mail

Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.