Informationen zur Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

Am Montag, den 24.08. gilt eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung...

Bitte beachten Sie unbedingt die aktuellsten Informationen unter Aktuelles - Corona-Informationen, wie die zum Vorgehen beim Infektionsfall an der Schule (Infektionsfall an der Schule) und die neuste Handlungsempfehlung zum Verhalten bei Auftreten von Erkältungssymptomen (Schnupfenplan)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

auf Basis der Erkenntnisse aus fast zwei bzw. drei Wochen Schule lässt sich feststellen, dass die dringende Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung durch das Ministerium sinnvoll war.
Dem Ministerium ist auch bewusst, dass es zu dieser Frage viel Diskussionsbedarf gibt: Von manchen wird eine Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen auch während der gesamten Unterrichtszeit gefordert, weil so das Infektionsrisiko für andere deutlich reduziert werde. Andere werden aber einwenden, dass das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung eine große Belastung sei, etwa, weil es das Atmen erschwere, die Handhabung der Mund-Nasen-Bedeckung eine Herausforderung sei und die Kommunikation erschwere.


Unter Berücksichtigung der gewonnenen Erkenntnisse und der Diskussion hat sich die Landesregierung darauf verständigt, dass ab Montag, 24. August 2020, in allen Schulen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gelten wird.

Das gilt auf allen Laufwegen, den Wegen zur Toilette, in den Gemeinschafsräumen, in der Pause und auf dem Schulhof, also überall dort, wo es zu kohortenübergreifenden Begegnungen kommen kann.

Von der Pflicht ausgenommen ist der Unterricht in der Kohorte im Klassenraum sowie der Außenbereich auf dem Schulhof, sofern hier Abstände sicher eingehalten werden können und die Schülerinnen und Schüler in ihrer Kohorte verbleiben.

Es gilt aber hier weiter die dringende Empfehlung, auch während des Unterrichts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Sollte eine/ein unterrichtende/r Kollege das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Unterichtszeit wünschen, empfehle ich dringend, diesem Wunsch Folge zu leisten.

Bitte geben sie Ihrem Kind immer mehrere Masken mit in die Schule (möglichst in einem Beutel oder einer Dose) und beschriften diese!

Vielen Dank für eure und Ihre Unterstützung und den achtsamen Umgang miteinander!

Mit freundlichen Grüßen

Gisela Leffers
Schulleiterin

Erklärung zum Gesundheitszustand

Download - Belehrungsformular Corona Ministerium

Vorgehen bei Erkältungssymptomen